Training Department

Lotsenkurse

 

Ablauf

Trainings bieten wir derzeit nur für Genf LSGG und Zürich LSZH an. Alle anderen schweizer Flughäfen bieten für ein Training nicht ausreichend Verkehr an und deine Lotsenausbildung voranzubrigen. Wenn du für ein Lotsenkarriere starten möchtet ein Modul oder eine Trainings-Session machen möchtest, teile uns bitte mit, ob du dies auf Genf oder Zürich machen willst. Unser Trainer-Team bietet Ausbildung in den drei Landesprachen, Deutsch, Englisch, Französisch Italienisch und natürlich auch in Englisch an.

By applying for the ATC career or any of the below listed module you automatically agree with the rules listed below. This ensures a smooth process for both parties. Please remember that the trainer staff brings up it's free time to support you:

  • Sei pünktlich zu deiner Trainings-Session oder melde dich frühzeitig beim Trainer ab. (Austausch von Whatsapp/Skype würde hier sicherlich klug sein)
  • Solltest du dich vorbereiten müssen, stelle sicher dass du dies gewissenhaft machst.
  • Verbinde dich nicht an einer höheren Lotsenposition wenn dir dein Trainer nicht die Erlaubnis dazu gegeben hat.

Solltest du gegen die oben genannten Regeln verstossen, wird dich dein Trainer höflich darauf hinweisen. Im Wiederholungsfall wird das Training abgebrochen und im schlimmsten Fall wirdst du für bis zu 6 Monaten von jeglichen Trainings ausgeschlossen. Nach diesen 6 Monaten könntest du dann wieder ein Training anfragen, ein wiederholtes nicht-einhalten der Regeln führt aber dann dazu, dass du nicht mehr zu Trainings zugelassen wirst und kann zu einer Supendierung bei IVAO führen.

 

From zero to hero (Lotsenkarriere)

Du bist neu auf IVAO und möchtest eine virtuelle Lotsen-Karriere starten? Dieser Kurs ist genau das richtige für Dich. Einer unserer Ausbildner wird dich bei deiner ersten Lotsensession als Delivery bis zu deiner Bezirsklotsenprüfung begleiten. Zusammen werdet Ihr die verschiedenen Prozeduren von jeder Lotsenposition erlernen, welche nötig sind um ein guter Lotse zu werden. Das Ziel soll eine gute Vorbereitung für einen bevorstehenden Test darstellen. 

 

Turmlotse (ADC) Module

 

Delivery (DEL)

Die ersten 10 Stunden deiner Onlinezeit wirst du auf Delivery verbringen. Nach diesen 10 Stunden wirst du automatisch in einen höheren Rang gehoben, welcher es dir erlaubt, als Vorfeldkontrolle deine ersten Erfahrungen zu machen. Dein Trainer sagt dir, wann du für die höhere Position bereit bist. 

Praxis

  • Korrektes ausfüllen des ATIS
  • Überprüfung der Flugpläne
  • Flugzeug-Label korrekt ausfüllen
  • IFR-Routenfreigaben erteilen

Theorie

  • Phraseologie
  • METAR/TAF entschlüsseln und interpretieren
  • Standard Abflugrouten nach Instrumentenregeln kennen- und interpretieren lernen 
  • Y und Z Flugpläne
  • TRL/TA und QNH/QFE

 

Vorfeldkontrolle (GND)

Die nächsten 15 Stunden kannst du auf der Vorfeldkontrolle verbringen. Dein Trainer wird dir die richtige Handhabung des Vorfelds erklären und du wirst einige Stunden auf dieser Position verbringen um bei der nächst höheren Position, dem Turmlotsen, genügend Erfahrung mit der Vorfeldkontrolle zu haben. Nach diesen 15 Stunden wirst du eine Theorieprüfung über den IVAC-Client ablegen, damit du einen höheren Rang erhälst, welcher es dir ermöglich, die Turmlotsen-Position zu übernehmen. Der Trainer wird dir sagen, ab wann du dafür bereit bist.

Praxis

  • Anlass- und zurückstoss-Erlaubnis erteilen
  • Rollfreigaben erteilen
  • Freigaben zum hinterherrollen erteilen
  • VFR Handling

Theorie

  • Phraseologie
  • Interpretation der Bodenlayoutkarte/Sectorfile
  • ILS CAT II/III Operationen

 

Turmlotse (TWR)

Nach 25 Stunden und einer absolvierten IVAC-Client Theorieprüfung bist du nun bereit den Turm als Lotse zu besetzen. Sobald du die minimalen Stunden für den Turm hast, kannst du eine theoretische Prüfung als Turmlotse ablegen. Nach erfolgreicher Prüfung kannst du die praktische Prüfung, welche durch einen Prüfer abgenommen wird, beantragen. Dein Trainer wird dir mitteilen, wenn du zur Prüfung bereit bist. 

Praxis

  • Erteilen von Start- und Landfreigaben
  • Erteilen von Genehmigungen zum Queren der Piste
  • VFR Handling
  • Fehlanflugverfahren abwickeln
  • Notfälle abwickeln

Theorie

  • Phraseologie
  • VFR Karten interpretieren
  • Lufträume
  • Fehlanflugverfahren
  • Notfälle korrekt abwickeln
  • QDM & QDR
  • Wirbelschleppen-Separation
  • Wichtige Wetterphänomene
  • RVR - Pistensicht
  • TORA - Verfügbare Startpiste

 

Anfluglotse (APC) Module

 

Abflug (DEP)

Die ersten 10 Stunden als Anfluglotse verbleibst du auf der Abflug-Position. Dieses Vorgehen ist nötig, damit du die Abläufe des Abflugs kennst, bevor du zu den Anflugprozeduren weitergehst. Somit kannst du dich auf dieser Position auf die Abflüge konzentrieren.

Praxis

  • Sekundärradar - Identifikation
  • Abkürzungen und Koordination

Theorie

  • METAR/TAF decodieren
  • Luftraumstruktur in der TMA und FIR um den Flughafen
  • Phraseologie

 

Anflug (APP)

Praxis

  • Korrekte Sequenz im Anflug
  • Wirbelschleppen - Theorie trifft auf Praxis

Theorie

  • VFR, SVFR & CVFR Handling
  • Y und Z Flugpläne
  • Phraseologie
  • Anflugprozeduren
  • Radarvektoren
  • Anflugkarten interpretation
  • Minimale Querungshöhe (MCA), Minimale Radarvektorenhöhe (MRVA), Sekundärradaranflug (SRA)
  • Fehlanflugverfahren korrekt abwickeln
  • Notfallverfahren korrekt abwickeln
  • Lotsen nach Prozeduren

 

Bezirkskontrolle (ACC) Module

 

Flug Service Station (FSS)

VFR Verkehr ist auf IVAO eher selten, nur die "Information" zu besetzen macht weniger Sinn. Dein Trainer wird dir nach Möglichkeit das Wissen als Theorie vermitteln. 

Praxis

  • Informationen an Flugzeuge ausgeben
  • Flüge überwachen 

Theorie

  • Überwachungsdienst
  • Informationsdienst
  • Phraseologie

 

Bezirkslotse (CTR) kleine Sektoren (LSAG/LSAZ)

Bevor du zum grossen Sektor gehst ist es wichtig, dass du mindestens 30 Stunden auf jedem kleinen Sektor verbracht hast. Somit hast du die nötige Erfahrung auch den grossen Sektor korrekt zu bedienen.  

Praxis

  • Routenfreigaben

Theorie

  • Routenfreigaben
  • Separation

 

Bezirkslotse (CTR) grosse Sektoren (LSAS)

Um für die Bezirkslotsen-Theorieprüfung absolvieren zu können brauchst du mindestens 40 Stunden als Bezirkslotse (CTR). Ausserdem benötist du mindestens 200 Stunden um diese Prüfung absolvieren zu können.

Praxis

  • Routenfreigaben

Theorie

  • Routenfreigaben
  • Separation

 

Individuelles Training

Du bist bereits ein erfahrener Lotse und möchtest einige spezifische Prozeduren trainieren oder benötigst theoretisches Wissen über ein bestimmtes Thema? Gerne können wir ein individuelles Training für dich zusammenstellen.

 

Material

Viele Unterlagen, sind da um von dir Verschlungen zu werden. IVAO.AERO hat viele Dokumente in ENGLISCH bereitgestellt, mit welchem du den Einstig ins Fliegen erlernen kannst. Hier findest du die Unterlagen.