ATC Department

Lufträume

Die ICAO und EASA stellen 7 Luftraumdefinitionen bereit, welche von den ICAO und EASA Ländern umgesetzt werden.

In der Schweiz sind nur die Lufträume C, D, E und G übernommen worden. Du findest aber eine Zusammenfassung aller Lufträume weiter unten auf dieser Seite.

Die Luftraumstruktur in der Schweiz wird am besten mit dem untenstehenden Bild erklärt. Die grüne Linie zeigt die Unterscheidung zwischen Mittelland und Alpenraum, in welchem die Struktur dem Terrain angepasst wird.

Für die Schweiz sind einige Punkte hervorzuheben:

  • Luftraum G (unkontrollierter Luftraum) ist eine Luftraumschicht welche vom Boden bis 2000 Fuss über Grund geht.
  • Luftraum C ist im Mittelland ab Flugfläche 100 gültig.
  • Ist das Militär aktiv beginnt der kontrollierte Luftraum auf Flugfläche 130
  • Ist das Militär inaktiv beginnt der kontrollierte Luftraum ab Flugfläche 150

 

 

Klasse

Regeln

Dienst

Freigabe nötig?

Separation

FIS

Geschwindigkeitslimiten (1)

Frequenz
überwachen

Spezial VFR
in Kontrollzonen

A

Nur IFR

ATC

JA

ALLE

 

NEIN

JA

JA

B

IFR

ATC

JA

ALLE

 

NEIN

JA

JA

VFR

C

IFR

ATC

JA

IFR - IFR

 

NEIN

JA

JA

IFR - VFR

VFR

ATC

VFR - IFR

NEIN

FIS

 

VFR - VFR

D

IFR

ATC

JA

IFR - IFR

 

JA

JA

JA

FIS (4)

 

IFR - VFR

VFR

VFR - IFR

VFR - VFR

E

IFR

ATC

JA

IFR - IFR

 

JA

JA

NEIN (2)

FIS

 

IFR - VFR

VFR

NEIN

VFR - IFR

NEIN

VFR - VFR

F

IFR

ADV ATC

NEIN

IFR - IFR (3)

ALLE

JA

JA

NEIN

IFR

FIS

 

JA

VFR

NEIN

G

IFR

FIS

NEIN

KEINE

ALLE

JA

JA

NEIN

 

 

(1) : Allgemeine Geschwindigkeitslimite 250 Knoten IAS unter Flugfläche 100
(2) : Separation soweit möglich
(3) : Wird nur teilnehmendem IFR Verkehr gewährt. (nicht teilnehmender IFR Verkehr mit Flugplan muss 2 Wege-Kommuinikation beibehalten)
(4) : Radar informationen / Hinweise können erteilt werden um den Fluginformationsdienst zu erweitern.